Buchempfehlung in Krisenzeiten Teil 1

Gestern sprach ich in meinem Podcast und Beitrag von dem inneren Wissen #innerwisdom, dem Zugang zu unserer Intuition und unseren Instinkten und Ahnen, der Natur, die durch das Leben wie wir es bisher kannten zum Teil völlig vernebelt und unzugänglich waren… Diese werden nun, wenn wir es zulassen können zwangsläufig in der Herausforderung der Quarantäne freigelegt und aktiviert.  Da ich selbst nun meine Schatzkiste, meine Bibliothek wie ein neugieriger Entdecker gerade plündere, möchte ich Euch eines meiner Lieblingsbücher vorstellen #buchtipp, bzw. Passende Stellen für die aktuelle Zeit, die ich herausgesucht habe mit Euch teilen: Clarissa Pinkola Estés: Die Wolfsfrau. Die Kraft der weiblichen Urinstinkte

Ich bin sehr berührt davon und spüre wie diese Worte heute besser passen als je zuvor, als wären sie beinahe prophetisch für diese Zeit verfasst: „Frauen malen sich einen blauen Himmel mit weißen Wölkchen an die Wände ihrer Gefängniszellen, wenn es nicht anders geht, und wenn die Ernte zum dritten Mal vernichtet wird, säen Sie noch einmal neue Samen aus. Die Wolfsfrau überlistet und überdauert den hartnäckigen Widerstand oder Feind, und wenn sie noch so lange in einem Schlupfwinkel
ausharren muss(…).Der Frühling folgt dem Winter, neues Leben entsteht, eine Wendung tritt ein, ein Neubeginn wird möglich. Das ist die Verheißung für alle, die in kreativer, professioneller oder persönlicher Hinsicht überwintern müssen. Denkt an die Unzerstörbarkeit der Wildnatur. Lasst euch nicht unterkriegen, halte durch. Auf jeden Winter folgt ein Frühling. Immer.“

Love&Light, Tanja❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert